Samstag, 10. Mai 2014

Das Intelligible ist nicht reell, sondern logisch.


Willi Baumeister, 1953

Wenn von dem lediglich Intelligiblen geredet wird, ist der Gebrauch dieser und aller verwandten Begriffe, d. h. aller, die von dem Sehen herkommen und dasselbe weiter bestimmen, nur logisch, nicht aber reell.

Dies wird rückerinnert, um dem mir schon oft gemachten Vorwurf endlich ein Ende zu machen, daß ich mich derselben Wörter bediene, deren Gebrauch ich bei andern mißbillige. Ich muß mich derselben wohl bedienen, weil ich anders nicht sprechen könnte. Ich bediene mich derselben aber ganz anders als die Gegner: und dies ist daraus klar: Wer sich ihrer bedient, um zu folgern, die Existenz zu bestimmen und überhaupt eine reelle Existenz zu behaupten – aus dem bloßen Satze herauszugehen und weiterzufolgern -, bedient sich ihrer reell. Wer im bloßen Satze stehenbleibt, bedient sich ihrer nur logisch.

___________________________ 
Rückerinnerungen..., S. 166 

Keine Kommentare:

Kommentar posten