Sonntag, 14. Mai 2017

Das Reich der Vernunft durch das Reich der Natur erblicken und umgekehrt.




Überblick. Wir gingen zu Anfang des Paragraphen aus davon: Es müssen in den letzten Gliedern unserer Syn- thesis (Reich der Vernunftwesen und von der anderen Seite eine feste Natur) wieder in wechselseitiger Bestim- mung sein. Da beide in //237// einem Bewusstsein vorkommen, muss das Reich der vernünftigen Wesen durch das Reich der Natur hindurch erblickt und bestimmt werden et vice versa. Das vernünftige Reich erscheint daher als Teil der Natur, als Naturprodukte und Objekte, in wiefern sie sinnlich sind.

Umgekehrt: Ist etwa auch durch unsere Operation auch die Natur wieder bestimmt worden? Ja! Wir haben vor der Hand gefunden, dass wir besondere Naturobjekte anschauen, da sie uns vorher als ein Ganze[s], ein Nicht- Ich erschien. Jetzt erscheint sie uns als System einzelner reeller Ganze[r], weil wir vernünftige sinnliche Wesen unseres Gleichen annehmen mussten.
____________________________________________
Wissenschaftslehre nova methodo, Hamburg 1982, S. 236f.  
 






Keine Kommentare:

Kommentar posten