Dienstag, 23. Dezember 2014

Die Wissenschaftslehre ist keine Lebensphilosophie.



Die Voraussetzung der Wissenschaftslehre sei das Wollen.

- Nein. Die Voraussetzung der Wissenschaftslehre ist, dass gewollt wird.

Das wirkliche Leben lässt mir aber gar nicht die Zeit, zu fragen, ob ich will; geschweige denn, was. Das wirkliche Leben ist eine Kadenz von Situationen, die mir anmuten, dieses oder jenes zu tun. Was mir zu wollen übrigbleibt, ist in der Wirklichkeit immer nur: Kommt überhaupt nicht in Frage! Das tue ich nicht.

Mit andern Worten, der Mensch kann nein sagen. 







Nota. Das obige Foto gehört mir nicht, ich habe es im Internet gefunden. Wenn Sie der Eigentümer sind und seine Verwendung an dieser Stelle nicht wünschen, bitte ich um Nachricht auf diesem Blog.

Keine Kommentare:

Kommentar posten