Mittwoch, 5. Februar 2014

Der Widerspruch wird nicht gelöst, sondern nur weiter hinausgesetzt.


Gitti Moser  / pixelio.de

Diese Bemerkung zeigt uns von einer neuen Seite das Geschäft der Wissenschaftslehre. Sie wird immer fortfahren, Mittelglieder zwischen die Entgegengesetzten einzuschieben; dadurch aber wird der Widerspruch nicht vollkommen gelöst, sondern nur weiter hinausgesetzt. Wird zwischen die vereinigten Glieder, von denen sich bei näherer Untersuchung findet, dass sie dennoch nicht vollkommen vereinigt sind, ein neues Mittelglied eingeschoben, so fällt freilich der zuletzt aufgezeigte Widerspruch weg; aber um ihn zu lösen, musste man neue Endpuncte annehmen, welche abermals entgegengesetzt sind, und von neuem vereinigt werden müssen.

_______________________________________________
Grundlage der gesammten Wissenschaftslehre, SW Bd. I, S. 143



 

Keine Kommentare:

Kommentar posten