Sonntag, 9. November 2014

Bewusstsein ist trennen und vereinen.



Diese absolute Identität des Subjekts mit dem Objekt im Ich lässt sich nur [er]schließen, nicht etwa unmittelbar als Tatsache des wirkliche Bewusstseins nachweisen. [So]wie ein wirkliches Bewusstsein entsteht, sei es auch nur das Bewusstsein unserer selbst, erfolgt die Trennung.

Nur inwiefern ich mich, das Bewusstseiende, von mir, dem Gegenstande dieses Bewusstseins, unterscheide, bin ich meiner bewusst. Auf den mancherlei Ansichten dieser Trennung des Subjektiven und Objektiven und hinwiederum der Vereiniguung beider beruht der ganze Meschanismus des Bewusstseins.

_________________________________________________________
Das System der Sittenlehre nach Prinzipien der Wissenschaftslehre, SW IV, S. 1





Nota.Das obige Foto gehört mir nicht, ich habe es im Internet gefunden. Wenn Sie der Eigentümer sind und seine Verwendung an dieser Stelle nicht wünschen, bitte ich um Nachricht auf diesem Blog. JE

Keine Kommentare:

Kommentar posten