Montag, 26. Januar 2015

Abriss der Wissenschaftslehre, II.


Bis jetzt haben wir dies gefunden: Ich muss, wenn ich mich als handelnd setzen soll, mir irgendeines Zweck- begriffes bewusst werden. Mit der Beantwortung der Frage: Wie ist ein Zweckbegriff möglich? beschäftigen wir uns noch. Bisher haben wir gesehen, wie ein Begriff überhaupt möglich sei. Eigentlich ist von allem, was wir bisher aufgestellt haben, nichts ganz möglich, bis wir zu Ende sind.  Denn wir haben noch immer Bedingungen der Möglichkeit aufzustellen. Die Möglichkeit des Einzelnen lässt sich nur aufzeigen, wenn die Möglichkeit des Ganzen dargetan ist.
_________________________________________________
Wissenschaftslehre nova methodo, Hamburg 1982, S. 101


Nota. - Die Wissenschaftslehre konstruiert nicht aus (von wem?) vorgegebenen Begriffen ein (besseres) Wissen; sie sucht zu dem tatsächlich vorliegenden Wissen die Gründe für seine Möglichkeit auf. Welches waren die Bedin- gungen, unter denen es so, wie es ist, werden konnte?
JE



Keine Kommentare:

Kommentar posten