Sonntag, 2. August 2015

Auch die Vorstellungen, die vom Gefühl der Notwendigkeit begleitet sind, sind Produkte des Vorstellenden.



Wird dem Idealismus einmal die Wahrheit seines Satzes, und zwar als Prinzip, zugegeben, so kann er streng alles davon / ableiten, was im Bewusstsein vorkommt; ob es ihm aber jemand zugebe, das hängt ab von der Denkart des Jemand.

Man sagt: Ich habe Bewusstsein, als wenn das Bewusstsein ein Akzidens des Ich wäre. Dies ist eine Absonderung, die erst spät geschieht, und wovon die Philosophie den Grund angeben muss. Es ist wahr, ich muss mir noch andere Bestimmungen oder Prädikate zuschreiben, als [bloß] Bewusstsein, aber alle Handlungen gehen doch durch die Vorstellung hindurch. Alles, was für uns sein soll, ist doch nur ein [im?] Bewusstsein. Auf den ersten Anblick ist es richtig, wenn man sagt: Ich bin mein Bewusstsein. Im Bewusstsein kommen zwar Vorstellungen mit dem Gefühle der Notwendigkeit vor, oder das Vorstellende ist ein Bewusstsein dessen, was mit dem Gefühle der Notwendigkeit da ist. Nun aber ist das Vorstellende, was es auch immer sein mag, durch Selbsttätigkeit; also auch diese Vorstellungen sind Produkte der Selbsttätigkeit.

Man darf nicht denken, dass das Ich durch etwas anderes bewusst werde; das Ich ist nichts als seine Tätigkeit. Das vorstellende Selbst ist seine Selbsttätigkeit, diese ist sein Wesen, und eine gewisse bestimmte Selbsttätigkeit ist in der und der Lage sein Wesen. Das Ich setzt sich selbst heißt: Es ist eine in sich selbst zurückgehende Tätigkeit, wer nicht von allem Objekte abstrahieren kann, der ist zum gründlichen Philosophen unfähig. Weiter unten wird sichs finden, dass man ein Substrat hinzudenken müsse, aber bis dahin muss man davon abstrahieren.

Da nun alles, was das Vorstellende sein soll, nur durch Selbsttätigkeit sein soll, so sind auch die Vorstellungen, die mit dem Gefühle der Notwendigkeit vorkommen, seine Produkte.
___________________________________________________
Wissenschaftslehre nova methodo, II. Einleitung, Hamburg 1982, S. 17f.












Nota. 
Das obige Foto gehört mir nicht, ich habe es im Internet gefunden. Wenn Sie der Eigentümer sind und seine Verwendung an dieser Stelle nicht wünschen, bitte ich um Nachricht auf diesem Blog. JE  

Keine Kommentare:

Kommentar posten